fbpx

Biken

9 Facts zum Ötztaler Radmarathon

Wer diese Strecke bewältigt, ist wahrlich ein Zweiradheld: Der Ötztaler Radmarathon zehrt über 238 Kilometer und 5.500 Höhenmeter an jeder Körperfaser der Athleten. Vier Alpenpässe und 66 Serpentinen haben sie zu bezwingen. Doch die Legende unter den alpinen Radrennstrecken liefert noch mehr Staunen.

15.000

Start beim Ötztaler Radmarathon - Ötztaler Radmarathon
© Ötztal Tourismus / Jürgen Skarwan

Wachstumsschub: Heute bewerben sich jährlich über 15.000 Amateure um die 4.000 Startplätze, die seit 2008 per Losverfahren vergeben werden.

14 kg

Fahrräder in Reih und Glied - Ötztaler Radmarathon
© Ötztal Tourismus / Jürgen Skarwan

Keine leichte Sache: Bei der Premiere 1982 standen 115 Hobbysportler am Start – auf Rennrädern, die zum Teil 14 kg wogen.

6:56:34,6

Sieger ÖRM 2017 - Ötztaler Radmarathon
© Sportograf

Bestzeiten: Google errechnet für Autofahrer eine Zeit von 3:36 Stunden für die Strecke des „Ötzis“. Nicht einmal doppelt so lang benötigte Stefano Cecchini, der das „schönste Amateurrennen der Welt“ 2017 in einer Zeit von 6:56:34,6 gewann.

1.759 Höhenmeter

ÖRM Timmelsjoch - Ötztaler Radmarathon
© Ötztal Tourismus / Jürgen Skarwan

Steilvorlagen: Gleich zum Auftakt fordert die Passstraße von Oetz nach Kühtai mit einer Steigung von bis zu 18 %. Zum vierten und finalen Pass geht es über 1.759 Höhenmeter und 29 Kilometer aus dem Passeiertal über die Südrampe mit bis zu 14 % Steigung hinauf auf das Timmelsjoch auf 2.509 Meter.

6.336

Kaiserschmarren - Ötztaler Radmarathon
© Ötztal Tourismus / Martin Klotz

Kalorienfresser: Der durchschnittliche Body Mass Index (BMI) von Autofahrern ist 1,7 Mal so hoch wie der von Radfahrern. Schon bei 4,5 Kilometer Tagesstrecke sinkt laut der Weltgesundheitsorganisation WHO bei Radfahrern das Risiko von Herz- und Kreislauferkrankungen um bis zu 50 Prozent. Der Sieger 2016, Bernd Hornetz, verbrannte laut Strava 6.336 Kalorien. Das wären in etwa 10 Portionen Kaiserschmarren.

9.500

ÖRM Labestation - Ötztaler Radmarathon
© Ötztal Tourismus / Lukas Ennemoser

Kalorienspender: Mehr als eine Tonne Nudeln füllen bei der abschließenden Pasta-Party die leergestrampelten Speicher der Teilnehmer. 9.500 Stück Kuchen werden am Tag des Marathons verspeist – allesamt ehrenamtlich von den Einheimischen gebacken.

320

ÖRM Trikots - Ötztaler Radmarathon
© Ötztal Tourismus / Jürgen Skarwan

Streckentechnik: Auf der Strecke werden 16 Kilometer Kabel verlegt, 4 Kilometer Absperrgitter und 320 Signalkegel aufgestellt.

8.000

ÖRM Wadeln - Ötztaler Radmarathon
© Ötztal Tourismus / Lukas Ennemoser

Sexappeal: Der Luftwiderstand beträgt 51,75 % aller Widerstände, die Rennradfahrer zu bezwingen haben. Mit rasierten Beinen sparen sie eine volle Sekunde pro 10 Kilometer. So gesehen, ist der „Ötzi“ natürlich auch eine Schönheitskonkurrenz für 8.000 glatte, stramme Wadln.

295

ÖRM Radfahrergruppe Kirche - Ötztaler Radmarathon
© Ötztal Tourismus / Jürgen Skarwan

Marken & Masse: 295 unerschiedliche Radmarken sind beim Marathon vertreten. Die Finisher-Trikots stammen hingegen von nur einem Hersteller und werden aus 9.000 Quadratmeter Stoff gefertigt.

Info

  • Der Ötztaler Radmarathon findet heuer am Sonntag, 1. September 2019, statt. Alle Infos zur Veranstaltung findest du HIER auf der offiziellen Website.
  • Auch wenn du es am Rennwochenende nicht nach Sölden schaffst, kannst du trotzdem live dabei sein: Ötztaler Radmarathon TV überträgt das Geschehen via Livestream von Freitag bis Sonntag – am Sonntag, dem Renntag, gar 15 Stunden lang live, von 06:30 Uhr bis ca. 21:30 Uhr. HIER findest du alle Infos zur Berichterstattung.

(Titelbild: © Ötztal Tourismus / Lukas Ennemoser)

Gastautorin Sissi Pärsch - Ötztaler Moped Marathon
© Sissi Pärsch

Gastautorin Sissi Pärsch

… schreibt als freie Journalistin unter anderem für die Magazine BIKE und Bergwelten – und findet sich deshalb immer wieder im Ötztal.

„Was ich inzwischen über das Ötztal weiß: Es ist 67 Kilometer lang, steigt vom Talanfang über 3.000 Höhenmeter hinauf in die Gipfelwelt – und wird nicht müde, mich jedes Mal aufs Neue mit spannenden Ein- und Ausblicken zu überraschen.“

Weitere Beiträge von Sissi Pärsch:

Suchen & Buchen

Blick auf Sölden im Ötztal

Auf nach Sölden!

Du bist noch auf der Suche nach der passenden Unterkunft für deinen Aufenthalt in Sölden? Egal ob du für den kommenden Skiurlaub planst oder ein Wanderwochenende im Sinn hast, im Hotspot der Alpen findet sich für jeden die passende Unterkunft! Hotels in allen Kategorien, Appartements & Ferienwohnungen, Pensionen, Frühstückspensionen, Gasthöfe, Ferienhäuser und urige Hütten – das Angebot ist so vielfältig wie das Ötztal selbst.

Die Online Buchungsplattform des Ötztal Tourismus garantiert einen einfachen, schnellen und sicheren Buchungsprozess! Profitiere dabei von exklusiven Spezial- und Pauschalangeboten. Bei Fragen stehen dir unsere Urlaubsberater, allesamt waschechte Ötztaler, mit Insiderwissen zur Seite.

Viel Spaß beim Stöbern & Finden deiner Traumunterkunft!

Suchen und Buchen
Gastautor

Autor Gastautor

... verschiedene Gastautoren berichten über ihre Erfahrungen im Ötztal / in Sölden / in Obergurgl-Hochgurgl.

Mehr Artikel von Gastautor

All rights reserved Salient.

Alle im Rahmen der Newsletter-Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung behandelt. Ich stimme der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten zu und habe die Datenschutzerklärung gelesen. Das Newsletter Abonnement kann jederzeit widerrufen werden. Am Ende jedes Newsletters befindet sich dafür ein entsprechender Abmeldelink.