Good to know

Rezeptidee: Schwammerl Knödel

Sommerzeit ist auch Pilzsaison. Oder wie man in Tirol sagt: „Schwammerlzeit“. Warum also nicht selbst mal auf „Schwammerlsuche“ rund um Sölden begeben und das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Rezeptidee gefällig? Robert Kleinlercher, Küchenchef der Tirolerstube an der Gaislachkogl-Mittelstation, verrät uns in diesem Beitrag sein Rezept für Schwammerl Knödel. Also aufgepasst und gleich selbst ausprobieren!

Zutaten (für 8-10 Stück Knödel à 50-60 Gramm):

Zutaten Schwammerl Knödel - Knödelwerkstatt Sölden
Am besten schmeckt’s mit frischen und regionalen Zutaten… © Benedikt Steiner / Ötztal Tourismus

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • 150 Gramm Butter
  • 5 Stück ganze Eier
  • 50 Gramm Mehl
  • 150 Gramm Vollmilch
  • 2 Esslöffel gehackte Petersilie
  • 1 Teelöffel Salz
  • 300 Gramm Semmelwürfel
  • 300 Gramm Schwammerln
  • 1 Stück Zwiebel

Zubereitung:

Schwammerl Knödel und Salat - Knödelwerkstatt Sölden
Die fertigen Schwammerl Knödel, zubereitet von Robert © Benedikt Steiner / Ötztal Tourismus

1. Butter in entsprechend großem Topf zerlassen.
2. Fein würfelige Zwiebeln hell anschwitzen.
3. Semmelwürfel in die noch warmen Zutaten untermengen und dann auskühlen lassen.
4. Grob gehackte/geschnittene Schwammerln dazu mischen.
5. 2/3 der Milch sowie alle Eier mit etwas Salz verquirlen und unter die erkaltete Masse mischen. Bei Bedarf restliche Milch nachgeben.
6. Mehl darüber stauben und unterrühren. Achtung: Masse darf nur feucht, jedoch nicht zu nass sein.
7. Alles eine halbe Stunde rasten lassen und mit nassen Händen die Knödel formen.
8. In kochendem, leicht gesalzenem Wasser ca. 10 bis 15 Minuten leicht köcheln lassen.

Roberts Tipps:

Die grob gehackten bzw. geschnittenen Schwammerln kurz heiß und scharf anbraten, bis das Wasser weg ist. Speziell bei Pfifferlingen führt dies zu einem besseren Aroma. Idealerweise die Pilze selbst sammeln und pflücken. Neben Pfifferlingen bieten sich auch Steinpilze oder Kräuterseitlinge an – wie auch jeder andere ungiftige und genießbare Pilz.

„Einfach probieren und sich beim Kochen Zeit lassen“, rät Robert Kochanfängern. Und am besten zu zweit kochen, das macht am meisten Spaß, wie er ergänzt. Für ihn hat Kochen viel mit Gefühl und Liebe zu tun. Und so sollte auch das Knödelrezept angegangen werden.

Küchenchef Robert Kleinlercher - Knödelwerkstatt Sölden
Küchenchef Robert Kleinlercher
© Benedikt Steiner / Ötztal Tourismus
Spinat- und Käsepressknödel - Knödelwerkstatt Sölden
Bei der Knödelwerkstatt wird nicht nur gekocht, sondern natürlich auch verkostet!
© Rudi Wyhlidal / Bergbahnen Sölden

Wöchentliche Knödelwerkstatt

Allwöchentlich jeden Donnerstag vom 6. Juli bis 7. September (10:30 – 11:30 Uhr) führt Robert im Restaurant Tirolerstube an der Mittelstation der Gaislachkoglbahn durch die Knödelwerkstatt. Und weiht Interessierte humorvoll in die Kunst des Knödelkochens ein.

Gemeinsam mit dem Küchenchef werden verschiedenste Knödelarten wie Tiroler Speckknödel, Käseknödel und viele mehr aus besten Zutaten zubereitet und geformt – und im Anschluss natürlich verköstigt! Ein geselliger Spaß für die gesamte Familie, der sich auch als Schlechtwetterprogramm sehr gut anbietet. Und eine Urkunde sowie Knödelfibel gibt es für jeden Teilnehmer oben drauf.

Überhaupt ist die Tirolerstube an der Mittelstation der Gaislachkoglbahn die Anlaufstelle für Knödelliebhaber. Täglich wechselnde Knödelspezialitäten, wie etwa der Rote Rübenknödel, wollen ausprobiert werden.

In diesem Sinne: Gutes Gelingen und Mahlzeit!

Facts

Anmeldung zur Knödelwerkstatt telefonisch unter +43 664 81 98 170 oder via E-Mail an almstube@central-soelden.at. Alle Infos zur Knödelwerkstatt findest du HIER.

Welcher ist dein Lieblingsknödel?

Suchen & Buchen

Blick auf Sölden im Sommer

Auf nach Sölden!

Du bist noch auf der Suche nach der passenden Unterkunft für deinen Aufenthalt in Sölden? Egal ob du für den kommenden Skiurlaub planst oder ein Wanderwochenende im Sinn hast, im Hotspot der Alpen findet sich für jeden die passende Unterkunft! Hotels in allen Kategorien, Appartements & Ferienwohnungen, Pensionen, Frühstückspensionen, Gasthöfe, Ferienhäuser und urige Hütten – das Angebot ist so vielfältig wie das Ötztal selbst.

Die Online Buchungsplattform des Ötztal Tourismus garantiert einen einfachen, schnellen und sicheren Buchungsprozess! Profitiere dabei von exklusiven Spezial- und Pauschalangeboten. Bei Fragen stehen dir unsere Urlaubsberater, allesamt waschechte Ötztaler, mit Insiderwissen zur Seite.

Viel Spaß beim Stöbern & Finden deiner Traumunterkunft!

Suchen und Buchen
Benni

Autor Benni

Sobald Bewegung im Spiel ist, wird Benni hellhörig! Als begeisterter Snowboarder, Biker, Kletterer & Wanderer gibt es für ihn keinen besseren Outdoor-Spielplatz als das Ötztal. Still sitzen können andere besser, deshalb ist Benni viel auf den Trails und unverspurten Hängen des Tals unterwegs.

Mehr Artikel von Benni

All rights reserved Salient.

My Sölden

mySölden+++ my points.my highlights.

Werde Teil der mySölden+++ Community!
Melde dich bei unserem Belohnungsprogramm an und staube lässige Preise ab! Challenges meistern, Punkte sammeln und gegen tolle Belohnungen eintauschen.

Auf dich warten z.B. Skipässe, Mountainbike Tagestickets, AREA47 Gutscheine, AQUA Dome Gutscheine, VIP Tickets für Events, Sölden Goodies u.v.m.

Gleich loslegen