Biken

Singletrail Schnitzeljagd in Sölden: Das 10-jährige Jubiläum

Ein bisschen aufgeregt bin ich schon als der Wecker klingelt. Ich schaue aus dem Fenster: Blauer Himmel und Sonnenschein. Nach einem Kaffee und einem schnellen Frühstück rolle ich mit meinem Scott Genius Richtung Gaislachkoglbahn. Vorbei an vielen Bike Ausstellern; auf dem Bike Opening Gelände herrscht schon reges Treiben, Biker warten auf Testbikes. Kurzer Check am Ötztal Tourismus Stand, fast alle Schnitzeljäger haben ihr Starterpaket abgeholt.

380 Teilnehmer wollen hoch hinaus

An der Talstation ist eine Schlange, ich mogle mich vorbei. Auch an der Mittelstation ist Warten angesagt, 380 Teilnehmer wollen nach oben. Auf dem Weg zum Gaislachkogl kommen mir Erinnerungen an die erste Schnitzeljagd mit ganzen 16 Teams – das war wie eine kleine Familie, wir sind dann am Abend einfach alle zusammen Schnitzel essen gegangen und hatten für jeden Teilnehmer einen Preis.

Schon verrückt, jetzt steige ich hier oben am Gipfel aus  und es ist kein Platz mehr für Bikes weil schon alles voll ist.  Ah, da vorne am Ötztal Startbogen ist Isi, er ist der Mann vom Tourismusverband für die Events, seine Ski-Weltcup Erfahrung kommt der Schnitzeljagd zugute, nichts bringt ihn aus der Ruhe.

Bikes vor Startbogen - Singeltrail Schnitzeljagd Sölden
Ordnung muss sein: Die Bikes der Teilnehmer vor dem Startbogen
© Holger Meyer
Interview mit einem Teilnehmer vor dem Start - Singeltrail Schnitzeljagd Sölden
Fragen nach der Taktik kurz vor dem Start
© Christoph Bayer / ENDURO MAG

Le Mans und Kanonen

Außer vielleicht heute das Kanonenrohr. Das hat er extra für die Jagd montiert um dem Startschuss des Events etwas Nachklang zu verpassen. Die Kanone ist von einem Sprengmeister konstruiert und wird im Winter oft abgeschossen. Aber heute will die Zündschnur kein Feuer fangen. Es macht nicht „Bumm“.

Wir schicken alle Jäger per Countdown los, schließlich scheint hier oben auf 3059 Metern über dem Meer zwar die Sonne, aber das Thermometer zeigt nur bescheidene 5 Grad an.  Im Le Mans Startmodus rennen alle Piloten zu ihren Bikes und dann geht’s los.

Ruhe und Bremsen

Teilnehmer auf Schotterweg - Singeltrail Schnitzeljagd Sölden
Belastung für Mensch & Material: Die Abfahrt vom Gaislachkogl
© Christoph Bayer / ENDURO MAG

Als alle losgefahren sind  kehrt Ruhe am Gipfel ein. Karen und ich schauen der Meute noch ein wenig hinterher, dann montiere ich meine POV Kamera und wir rollen mit einigen Nachzüglern auch auf der Skipiste hinunter. Jetzt heißt es cool bleiben und möglichst wenig bremsen. Schnell sind wir auf 80 km/h, hier einen Fehler und schon verabschiedet man sich von der Strecke. Als ich hinter Karen den Berg hinunter schieße, denke ich mir: Wie gut dass wir nur alleine unterwegs sind. Im Pulk zu fahren macht diese Abfahrt bestimmt nicht einfacher. Es staubt, Leute drängeln, und einige haben sicher Probleme mit den Bremsen.

So wie diese Gruppe hier:  Günters Bremse hat komplett den Geist aufgegeben. Seine Freunde warten gemeinsam mit ihm, bis das Gerät wieder abgekühlt ist. Die nächste Gruppe auf die wir stoßen hat eher ein Reifenproblem, Platten zum zweiten Mal, na wenn die mal nicht Plattenkönig werden. Plötzlich mach es „bumm“, Isi konnte die Kanone doch noch feuern, und wenn wir das hier unten hören, dann war das laut.

Die Missionen und das Ende

Zwei Teilnehmer auf Singletrail - Singeltrail Schnitzeljagd Sölden
„Pedal to the metal“: Zwei Teilnehmer geben auf einem der zahlreichen Singletrails Vollgas
© Christoph Bayer / ENDURO MAG

Wir nehmen die Route über die Rettenbach Alm, nach Hochsölden und dann weiter zur Leiterberg Alm, hier ist die Endura Station.  Die Jungs haben sich eine Aufgabe ausgedacht, bei der die Teams einen Stunt von Trialstar Danny MacAskill nachstellen müssen – sehr unterhaltsam, das probieren wir natürlich auch.

Auf der weiteren Strecke treffen wir noch viele Jäger. Karen fährt dann mit der Giggijochbahn zur Gampe Thaya um dort die Scott Station anzuschauen; hier müssen die Teams auf einem Kinderbike einen Parcours mit Wippe absolvieren.

Auch die Conti Station verlangt den Teilnehmern alles ab, Sackhüpfen steht auf dem Programm.  Leatherman wartet oben auf der Stallwiesalm mit einer Konzentrationsaufgabe: Schrauben in einen  Holzblock drehen. Das ist für die meisten eine willkommene Erholung nach dem 500 Höhenmeter Anstieg in praller Sonne.

Ich warte im Ziel auf das erste Team. Alle sind gespannt, wer das goldene Riesenschnitzel holt! Nach 3 h 38 Minuten kommt das erste Team ins Ziel. Puh das war lang. Deutlich länger als im Vorjahr. Wir haben 3 Checkpoints mehr eingerichtet.

Somit werden auch die anderen Jäger länger brauchen als in den Jahren zuvor. Egal, nach 8 Stunden ist auch das letzte Team wieder im Ort. Die Freude ist groß. Wie auch die Erschöpfung. Das Schnitzel schmeckt allen umso besser, und beim SRAM Jam im Festzelt wird ordentlich gerockt.  Wir freuen uns schon auf 2018!

(Titelbild: © Christoph Bayer / ENDURO MAG)

Zwei Teilnehmer im Ziel -Singeltrail Schnitzeljagd Sölden
Geschafft, aber glücklich: Ein Team erreicht das Ziel in Sölden
© Benedikt Steiner / Ötztal Tourismus

Singletrail Schnitzeljagd Sölden: DER Mountainbike Kult Event

Die Schnitzeljagd im Ötztal ist der ultimative Teambewerb für Enduro-Biker. Preisgeld für die Jedermänner und –frauen gibt es keines, dafür aber das „Goldene Riesenschnitzel“.

Dass sowohl taktisches Geschick, gute Orientierung sowie viel Spaß zu den absoluten Must-haves zählen, ist vermutlich der Grund, warum die Schnitzeljagd im Ötztal richtiger Kult ist. In Zweierteams stellen sich Enduro-Biker der Herausforderung, auf den Trails in Sölden verschiedene lustige Aufgaben zu erfüllen.

Die Idee dazu kam Bike Profi Holger Meyer vor 10 Jahren: tolle Trails mit Gleichgesinnten fahren, und dabei möglichst viel Spaß haben! Es ist eine klassische Schnitzeljagd auf dem Bike – und das Preisgeld für den Sieger ist das Goldene Riesenschnitzel. Es in Händen zu halten, ist für Enduro-Biker ein echter Hit und eine Ehre.

Bei der SRAM Jam Schnitzelparty mit Live Music werden die Erlebnisse des Tages ausgetauscht und auf der Siegerehrung die besten Schnitzeljäger des Tages gekürt. Es winken wertvolle Sachpreise von den Sponsoren. Danach wird ordentlich gefeiert.

Der Highlight-Clip zur Singletrail Schnitzeljagd 2017

Gastautor Holger Meyer - Singeltrail Schnitzeljagd Sölden
Gastautor Holger Meyer © Markus Greber

Gastautor Holger Meyer

Erfinder der Schnitzeljagd und Mountainbiker der ersten Stunde. Ein besseres Büro als die Trails des Ötztals kann sich Holger nicht vorstellen, deshalb probiert er so oft wie möglich den Bürostuhl gegen den Sattel zu tauschen.

Er ist oft im Tal mit seinen Bike Camps und für Fotoshootings unterwegs, aber sein absolutes Highlight ist die Singletrail Schnitzeljagd, die er vor 10 Jahren ins Leben gerufen hat.

Was ist deine schönste Erinnerung an die Schnitzeljagd in Sölden?

Suchen & Buchen

Blick auf Sölden im Sommer

Auf nach Sölden!

Du bist noch auf der Suche nach der passenden Unterkunft für deinen Aufenthalt in Sölden? Egal ob du für den kommenden Skiurlaub planst oder ein Wanderwochenende im Sinn hast, im Hotspot der Alpen findet sich für jeden die passende Unterkunft! Hotels in allen Kategorien, Appartements & Ferienwohnungen, Pensionen, Frühstückspensionen, Gasthöfe, Ferienhäuser und urige Hütten – das Angebot ist so vielfältig wie das Ötztal selbst.

Die Online Buchungsplattform des Ötztal Tourismus garantiert einen einfachen, schnellen und sicheren Buchungsprozess! Profitiere dabei von exklusiven Spezial- und Pauschalangeboten. Bei Fragen stehen dir unsere Urlaubsberater, allesamt waschechte Ötztaler, mit Insiderwissen zur Seite.

Viel Spaß beim Stöbern & Finden deiner Traumunterkunft!

Suchen und Buchen
Gastautor

Autor Gastautor

… verschiedene Gastautoren berichten über ihre Erfahrungen im Ötztal / in Sölden / in Obergurgl-Hochgurgl.

Mehr Artikel von Gastautor

All rights reserved Salient.

My Sölden

mySölden+++ my points.my highlights.

Werde Teil der mySölden+++ Community!
Melde dich bei unserem Belohnungsprogramm an und staube lässige Preise ab! Challenges meistern, Punkte sammeln und gegen tolle Belohnungen eintauschen.

Auf dich warten z.B. Skipässe, Mountainbike Tagestickets, AREA47 Gutscheine, AQUA Dome Gutscheine, VIP Tickets für Events, Sölden Goodies u.v.m.

Gleich loslegen